CINESTYLE LOGO
----------- CINESTYLE MAGAZIN ist Sponsor, Medienpartner und EXKLUSIV-MAGAZIN der UNESCO GALA 2012 -----------

JavaScript is disabled!
To display this content, you need a JavaScript capable browser.

  • PARANOIA – RISKANTES SPIEL
  • Filminvestment small
    Filminvestment "Die Berliner...
  • Paco Comino Lopez small
    Paco Comino Lopez gehört zu den renommiertesten Topakteuren...
  • CINESTYLE AWARD
    CINESTYLE AWARD Wähle eine Kategorie und Stimm jetzt ab wer den...

DJANGO

Angesiedelt in den Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg, erzählt DJANGO UNCHAINED die Geschichte von Django (Oscar®-Preisträger JAMIE FOXX), einem Sklaven, dessen brutale Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern dazu führt, dass er dem deutschstämmigen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz (Oscar®-Preisträger CHRISTOPH WALTZ) Auge in Auge gegenübersteht. Schultz verfolgt gerade die Spur der mordenden Brittle-Brüder und nur Django kann ihn ans Ziel führen. Der unorthodoxe Schultz sichert sich daher Djangos Hilfe, indem er ihm verspricht, ihn zu



befreien, nachdem er die Brittles gefangen genommen hat – tot oder lebendig. Nach erfolgreicher Tat löst Schultz sein Versprechen ein und setzt Django auf freien Fuß. Dennoch gehen die beiden Männer ab jetzt nicht getrennte Wege. Stattdessen nehmen sie gemeinsam die meistgesuchten Verbrecher des Südens ins Visier. Während Django seine überlebensnotwendigen Jagdkünste weiter verfeinert, verliert er dabei sein größtes Ziel nicht aus den Augen: Er will seine Frau Broomhilda (KERRY WASHINGTON) finden und retten, die er einst vor langer Zeit an einen Sklavenhändler verloren hat. Ihre Suche führt Django und Schultz zu Calvin Candie (der für einen Oscar® nominierte LEONARDO DICAPRIO). Candie ist der Eigentümer von „Candyland“, einer berüchtigten Plantage. Als Django und Schultz das Gelände der Plantage unter Vorgabe falscher Identitäten auskundschaften, wecken sie das Misstrauen von Candies Haussklaven und rechter Hand Stephen (der für einen Oscar® nominierte SAMUEL L. JACKSON). Jede ihrer Bewegungen wird fortan genau überwacht und eine heimtückische Organisation ist ihnen bald dicht auf den Fersen. Wenn Django und Schultz mit Broomhilda entkommen wollen, müssen sie sich zwischen Unabhängigkeit und Solidarität, zwischen Aufopferung und Überleben entscheiden…



Oscar®-Preisträger Quentin Tarantino schrieb das Drehbuch und führte Regie bei DJANGO UNCHAINED. Der hochkarätig besetzte Film wurde produziert von Stacey Sher, Reginald Hudlin und Pilar Savone. Executive Producers sind Harvey und Bob Weinstein, Michael Shamberg, Shannon McIntosh und James Skotchdopole. DJANGO UNCHAINED wird in den USA von The Weinstein Company und international von Sony Pictures herausgebracht.



Hauptdarsteller Jamie Foxx steuert auch einen eigenen Song zum Soundtrack von Quentin Tarantinos DJANGO UNCHAINED bei

die Weinstein Company, Quentin Tarantino und Loma Vista Recordings haben den Original Motion Picture Soundtrack von Quentin Tarantinos DJANGO UNCHAINED vorgestellt.

Erstmalig arbeitet der Oscar®-prämierte und für einen Grammy® nominierte Regisseur mit einem Künstler sowohl bei einem Film als auch bei dessen Soundtrack zusammen, denn Hauptdarsteller Jamie Foxx wird auch einen Song zum Soundtrack beisteuern.

Außerdem enthält der Soundtrack, der am 18. Dezember veröffentlicht wird, neue und exklusive Musik und Kompositionen von einigen der prominentesten Künstler der Film- und Musikbranche, darunter Rick Ross' "100 Black Coffins", produziert von und featuring Jamie Foxx, John Legends souliges "Who Did That To You?", "Ancora Qui" von Ehren-Oscar®-Preisträger Ennio Morricone und Elisa, sowie das ergreifende Duett "Freedom" von Anthony Hamilton und Elayna Boynton.

"Ich bedanke mich bei allen Künstlern, die Originalsongs (eine Premiere für mich) für den Film beigesteuert haben. Die meisten dieser Songs sind das Ergebnis ihrer eigenen Inspiration und ihre Interpretation der Seele des Films ist von unschätzbarem Wert", sagte Quentin Tarantino. "Zusätzlich zu den neuen Originalsongs benutze ich auch eine Menge älterer Aufnahmen auf dem Soundtrack - viele davon stammen aus meiner eigenen privaten Vinyl-Sammlung. Ich wollte nicht, dass Plattenfirmen mir die neuen digital verbesserten Versionen dieser Aufnahmen aus den 60ern und 70ern geben, sondern habe bewusst die Vinyl-Versionen benutzt, die ich seit Jahren höre - inklusive aller Knackgeräusche und Kratzer. Ich habe sogar den Ton behalten, der entsteht, wenn die Nadel auf die Schallplatte trifft. Hauptsächlich deswegen, weil ich will, dass die Leute die gleiche Erfahrung machen wie ich, wenn sie diesen Soundtrack zum ersten Mal hören."



QUENTIN TARANTINOS DJANGO UNCHAINED ORIGINAL MOTION PICTURE SOUNDTRACK TRACK LIST

1. WINGED
2. DJANGO (MAIN THEME) - LUIS BACALOV, ROCKY ROBERTS
3. THE BRAYING MULE - ENNIO MORRICONE
4. IN THAT CASE, DJANGO, AFTER YOU...
5. LO CHIAMAVANO KING (HIS NAME IS KING) - LUIS BACALOV, EDDA DELL'ORSO
6. FREEDOM - ANTHONY HAMILTON & ELAYNA BOYNTON
7. FIVE-THOUSAND-DOLLAR NIGGA'S AND GUMMY MOUTH BITCHES
8. LA CORSA (2ND VERSION) - LUIS BACALOV
9. SNEAKY SCHULTZ AND THE DEMISE OF SHARP
10. I GOT A NAME - JIM CROCE
11. I GIORNI DELL'IRA - RIZ ORTOLANI
12. 100 BLACK COFFINS - RICK ROSS
13. NICARAGUA - JERRY GOLDSMITH FEATURING PAT METHENY
14. HILDI'S HOT BOX
15. SISTER SARA'S THEME - ENNIO MORRICONE
16. ANCORA QUI - ENNIO MORRICONE AND ELISA
17. UNCHAINED (THE PAYBACK/UNTOUCHABLE) - JAMES BROWN AND 2PAC
18. WHO DID THAT TO YOU? - JOHN LEGEND
19. TOO OLD TO DIE YOUNG - BROTHER DEGE
20. STEPHEN THE POKER PLAYER
21. UN MONUMENTO - ENNIO MORRICONE
22. SIX SHOTS TWO GUNS
23. TRINITY (TITOLI) - ANNIBALE E I CANTORI MODERNI

Kinostart: 17. Januar 2013
www.djangounchained.de

Facebook-Seite zum Film:
www.djangounchained.de/facebook

Cover
Berge und Meer

Hair by Paco